Digitalisierung – Unwort des Jahres?

Die Digitale Transformation ist keine neue IT-Technologie, Treiber der digitalen Transformation sind die Nutzer.

Digitalisierung – Unwort des Jahres?

Die Digitale Transformation ist keine neue IT-Technologie, Treiber der digitalen Transformation sind die Nutzer.

  • Digitalisierung ist keine Option mehr.
  • Die Digitalisierung verändert die Welt.
  • Nutzeranforderungen sind die Regeln.

Wenn man heute mit Unternehmern und Topmanagern spricht, dann sind viele genervt über die Ansprache zur „Digitalisierung“. Das können wir verstehen, weil dabei immer, möglichst radikal, neue Geschäftsmodelle, quasi die „Neuerfindung“ des bestehenden Unternehmens gefordert wird.

Aber – geht es nicht einfach darum, mit neuen, gern auch digitalen Werkzeugen, die seit langem bekannten Anforderungen unserer Zielgruppen, also z.B. Kunden, Interessenten, oder auch Mitarbeitern, besser zu erfüllen? Betrachten wir doch lieber gemeinsam die heute noch funktionierenden Prozesse – und versuchen diese mit digitalen Hilfsmitteln nutzerfreundlich zu gestalten.

Lassen Sie mich es anhand einiger Beispiele erklären:

Verträge werden heute noch „analog“ erstellt, versandt und der dann wiederum analoge Rücklauf wird gescannt und abgelegt. Sehr viel manueller Aufwand, nicht mehr verlässliche Postlaufzeiten und hohe Kosten kennzeichnen diesen Prozess. Mit den heute als Standard verfügbaren digitalen Dienstleistungen können Sie in kurzer Zeit diesen Prozess rechtsverbindlich und kostengünstig realisieren – und Ihre Vertragspartner freuen sich über den schnellen Service.

Aber auch die Zusendung von Informationen, von Angeboten oder sonstigen Dokumenten, heute meistens auf postalischen Weg, ist teuer und unzuverlässig. Wäre es nicht genial, diesen Prozess digital anzubieten? Und zwar nicht nach Recherche der, vielleicht aktuellen E-Mail-Adresse, in ein E-Mail-Postfach, dass mittlerweile mehr Spam erhält als relevante Informationen. Nein – Sie senden digital an die „seriöse“ Postadresse, bekommen den Erhalt bestätigt, und der Angeschriebene kann sogar durch einen einfachen Click auf seinem Smartphone reagieren. Diese Technologie und die Fähigkeit, digital zu senden und zu empfangen ermöglichen zuverlässige und organisationsübergreifende Arbeitsabläufe, geringere Verwaltungskosten und bessere Rechtverbindlichkeit.

Die Digitalisierung der Welt verändert die Aktivitäten des Markt- und Kundenmanagements. Die Kunden bestimmen inzwischen die Kommunikationsspielregeln bei den Anbietern. Die Digitale Transformation ist keine neue IT-Technologie, Treiber der digitalen Transformation sind die Nutzer.

Die Unternehmen müssen lernen, die digitalen Werkzeuge den Anforderungen und Wünschen der Nutzer anzupassen, und nicht wie in der Vergangenheit darauf zu hoffen, dass sich die Nutzer auf die Anbieteroptionen einlassen.

Autor: Peter Vorgel, Vorsitzender des Vorstandes der :::output.ag

 

Neugierig geworden?

Sie möchten mehr über die Möglichkeiten der Digitalisierung Ihrer Prozesse und Einsetzbarkeit der Lösungen in Ihrem Unternehmen erfahren? Dann vereinbaren Sie gleich ein unverbindliches Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.